Alle Blogartikel zu "Themenspecial Leseförderung"

Eine Reihe von unseren Kinderbuch-Experten


So viele Buchstaben, Silben, Wörter … und auch noch Begriffe und Texte verstehen: das kann ganz schön anstrengend sein. Lesen ist die wichtigste Basis für den Erfolg in der Schule. Lesen braucht aber Lust und soll Freude bereiten. Wie und mit welchen Büchern es dir am besten gelingt, dein Kind zum Lesen zu bringen, dabei soll dir unser Themenspecial Leseförderung helfen. Monatlich veröffentlichen wir in dieser Blog-Reihe neue Ratschläge, Tipps, Erfahrungsberichte und Tricks zur Weiterentwicklung der Lesekompetenz. Wenn du uns von deinen Erfahrungen vom Lesen lernen berichten möchtest, freuen wir uns über deine Mail!


„Jedes Kind hat das Recht, das Buch zu entdecken, von dem es fasziniert ist“

Themensschwerpunkt Leseförderung - Teil 10

Welche Rolle spielen Autoren und Verlage bei dem Thema Leseförderung?   Im Grunde beginnt die Leseförderung schon beim Schreiben des Buches. Sein Inhalt muss dein Kind begeistern, fesseln und berühren, sonst wird es die (anfängliche) Mühe des Lesens nur ungern auf sich nehmen. Vor allem, wenn bequemere Unterhaltung in Form von Fernsehen oder Computerspielen lockt. Der Autor muss sich also gut in die kindliche Seele hineinversetzen können und seine Geschichte…


DORK Diaries Kinderbuch der Woche

Thematische Lesetipps Reihentitel

„Das weibliche Pendant zur Greg-Reihe überzeugt ebenso mit lustigen Comics und Problemen, die mitten aus dem Leben der Altersgruppe gegriffen sind …“   Ab dem 24. September 2013 empfiehlt die Stiftung Lesen Dork diaries, Band 1, Nikkis (nicht ganz so) fabelhafte Welt als Kinderbuch der Woche.   Das Dokument mit der Rezension von Christine Kranz kannst du auch als PDF herunterladen!                  …


Minigau: Zombie-Goldfisch beißt bei Testlesern an

Witzig-schräg verrückte Abenteuer mit Schrecken in kleinen Dosen lassen Jungs leichter Lesen

Ein schief gelaufenes Experiment, ein Minigau im Aquarium … und die Bücherwelt hat einen neuen Super-Bösewicht: Frankie – der dicke fette Zombie-Goldfisch. Autorin Mo O’Hara arbeitet Kindheitserlebnisse auf: Sie hat tatsächlich einmal einen Goldfisch wiederbelebt – weshalb der aber fast in die ewigen Fischgründe eingegangen ist, bleibt das Geheimnis ihrer Geschwister. Parallelen finden sich in den Abenteuern um den dicken fetten Zombie-Goldfisch Frankie, der ein ganz normaler Goldfisch war, bevor…


Wie schreibt man eigentlich Lesetipps oder Rezensionen?

Eltern geben Kinderbuch-Empfehlungen für Eltern

Lesetipps von Eltern für andere Eltern können ganz unterschiedlich aussehen. Sie können 5 Sätze oder eine Seite lang sein. Sie können sehr persönlich von einem schönen Leseerlebnis berichten oder systematisch die Geschichte und deren Erzählweise analysieren.   Auf unserer Homepage werden alle Schneiderbücher mit einer Inhaltsangabe vorgestellt. Deshalb ist es nicht notwendig, im Buchtipp noch einmal den Inhalt eines Buches zusammenzufassen. Wenn euch einzelne Elemente einer Erzählung besonders gefallen haben,…


Zeitreise der Gedanken

Anjas Leserbrief über ihre Erlebnisse mit Schneiderbüchern

Das Schneiderbuch-Team freut sich über jeden Leserkommentar auf der Website. Wenn sich aber jemand wie Anja die Mühe macht, uns einen Brief zu schreiben und sogar ein fantasievolles Bild zu zeichnen, ist das für uns immer etwas ganz Besonderes. Neben einer Blume, aus der Bücher wachsen, berichtet Anja über ihre Leseerlebnisse mit Dork Diaries und No Jungs! Lesen mit Schneiderbüchern ist für Anja ein Abenteuer – vielen Dank, Anja!   “Lieber…