Johanna aus der Presse

Was machst du für Schneiderbuch?
Als Presseansprechpartnerin sorge ich dafür, dass Journalisten und Buchrezensenten über die neuen Titel und Autoren informiert werden – und im besten Fall darüber schreiben. Das funktioniert über vielerlei Wege: Rezensionen, Artikel, Interviews und Gewinnspiele in Print- und Online-Medien. Außerdem organisiere ich Veranstaltungen und beantworte die Anfragen von Schülern, die im Unterricht ihr Lieblingsbuch vorstellen sollen.

 

Welches Schneiderbuch ist dein persönlicher Liebling?
Ich finde die Erdmännchen-Geschichten von Erwin ausgesprochen witzig. Meine Tochter liebt die DORK Diaries und die Abenteuer-Reihe Drachengasse 13.

 

Was war als Kind dein Traumberuf?
Das wechselte mehrfach: zwischen Indianerin und Modedesignerin, Kinderärztin und Friseurin, Gärtnerin und Pralinentesterin …

 

Welche Erinnerungen hast du an schöne Lese-Erlebnisse in deiner Kindheit?
Mein Vater hat viel im Familienkreis vorgelesen. Daran habe ich wunderbare Erinnerungen: die Fülle der Geschichten, die Stimme meines Vaters, das Gefühl von Geborgenheit im Kreis der Familie.

 

Nenne eins deiner ganz persönlichen Lieblingskinderbücher!
Das allerbeste Apfelmus von Dorothy Canfield Fisher habe ich geliebt. Aber auch die sechs Bände von Harka, die Söhne der großen Bärin über die Dakota-Indianer habe ich mindestens dreimal gelesen.

 

Was ist dein liebster Kinderfilm?
Hände weg von Mississippi.

 

Wo war dein schönster Urlaub?
Den entspanntesten Urlaub habe ich im Münsterland erlebt, den unvergesslichsten in den Canyonlandschaften im Südwesten der USA.

 

Wie verbringst du deine Freizeit?
Ich lese viel und verbringe gerne Zeit mit meiner Familie.

 

Was liebst du außerdem?
Ich bin Radfahrerin aus Leidenschaft. Außerdem wandere ich gern.

 

Was ist dein Lebensmotto?
Auch krumme Pfade führen zum Ziel. Jede scheinbar schlechte Erfahrung führt letztendlich zu etwas Gutem.

 

Eure Meinung

  1. Laura-Elisa Scholz 24.12.2013

    Ja, die sachen aus dem Text sind fast wie meine … aber ja schöne Sachen dort im text. 😉