Geschichte mit Gänsehautpotential

Starke Story, bei der Grenzen zwischen Gut und Böse verwischen.

„Die Protagonistin Antoinette muss sich ein letztes Mal von ihrem neuen, perfekten Leben abwenden, um mit ihrem alten abzuschließen. Sie kehrt in ihr Heimatdorf zurück, um endlich abzurechnen. Es ist ein Exkurs in ihre dunkle Vergangenheit, der alle an ihre Grenzen stoßen lässt und auch den Leser nicht kalt lässt.“ fasst Elisa aus der Kinder und Jugendredaktion von buecherkinder.de Olivia Viewegs Graphic Novel Antoinette kehrt zurück zusammen. Während die Geschichte durchaus überzeugen konnte, sei die bildhafte Darstellung eher Geschmackssache.

 

„Alles war durchgängig nachvollziehbar, verständlich und authentisch so radikal manche Handlungen auch erscheinen mögen, die kleinen englischen Einschübe während der USA Szenen tragen zur besseren Vorstellung und zur Atmosphäre bei.“

 

Für Elisa ist Antoinette kehrt zurück eine authentische Geschichte, die den Leser fesselt und mitfühlen lässt.

 

„Das Thema und der Verlauf der Geschichte haben mich von Anfang bis Ende gebannt, ich konnte wirklich mit Antoinette mitfühlen, ihren Schmerz und ihre Wut erleben, die Ignoranz der anderen und die Scheinharmonie, die jeden zweifeln lässt.“

 

Besonders der Erzählstil hat es Elisa angetan: „(…) so spürbar, intensiv und eindrucksvoll durch gut gewählte Perspektiven, Ausschnitte und Seiteneinteilungen. Auch der bewusste Verzicht auf Farben kreiert eine Atmosphäre, die Thematik und Handlung unterstreicht.“

 

Doch hier und da gibt es Abzüge in der Gesamtbewertung. Die Zeichnungen sowie die gewählte Schrift konnten die junge Redakteurin nicht von sich überzeugen „Mich sprachen die Figurendarstellungen einfach nicht sonderlich an, da sie meiner Meinung nach die Charaktere nicht widerspiegeln und sehr vereinfachen. Alles war mir zu Comichaft, ich hätte es mir künstlerisch und poetischer gewünscht.“

 

Elisas Fazit: „Definitiv kein Kindercomic sondern eine Graphic Novel mit bewegendem Thema, guter Story und eigenem Stil.“

 

 

Rezension zu Antoinette

 

 

Buecherkinder.de

 

Verfasser der Rezension: Elisa

Quelle: Elisa / www.buecherkinder.de

Datum: Mai 2015

Eure Meinung

Es gibt noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!