Preis
7,90 €
6,99 €

Derzeit nicht lieferbar

Mehr Informationen
  • Zeichner
    Nikolaus Moras
  • Illustrator
    Nikolaus Moras
  • Ausgabe
    gebunden
    E-Book
  • Erschienen am:
    15.08.2005
    Erschienen am:
    07.10.2011
  • Seiten
    154
    154
  • ISBN
    978-3-505-12184-5
    978-3-505-12983-4

Band 8

Hanni und Nanni in tausend Nöten

Die Zeit auf Burg Funkelstein ist vorbei. Aber auch in ihrem geliebten Internat Lindenhof kommen Hanni und Nanni aus den Aufregungen nicht mehr heraus. Unter den neuen Schülerinnen soll eine echte Prinzessin sein! Dann verschwindet Hanni auch noch plötzlich. Ob das mit der Prinzessin zusammenhängt? Eine aufregende Suchaktion beginnt…



Eure Meinung

  1. Annika 12.09.2013

    Eine sehr spannende Hanni-und-Nanni-Geschichte. Ein Mädchen ist incognito in Lindenhof, weil sie entführt werden soll. Wer ist die Prinzessin? Drumherum gibt es auch wieder sehr viel Lustiges,ein tolles Fest für Mamsell. Wieder eine schöne Geschichte um Hanni und Nanni und ihre Freundinnen, die mal rasch liest, weil man gar nicht mehr aufhören kann.

  2. Sandra 21.05.2013

    Ich finde dieses Buch ist eins der schönsten der Hanni und Nanni Reihe. Die Charaktere der vorkommenden Personen sind genauso wiedergegeben wie man sie kennt und sich vorstellt.

    Die Geschichte ist schön aufgebaut, spannend, manchmal liebevoll beschrieben. Man fühlt sich wohl mit dem Buch. Alles ist flüssig erzählt. Es ist keine Stelle dabei, die langweilig ist. Die Ereignisse reihen sich so mühelos aneinander, als müsste es so sein. Die Autorin hat sich eine außergewöhnliche Geschichte ausgedacht und das auch sehr gut rübergebracht. Es kommen drei neue Mitschülerinnen in die Klasse der Zwillinge. Die Mädchen sind sehr verschieden und werden genau beschrieben. Die Geschichte ist aber nicht überladen oder unruhig und man kann der Handlung sehr gut folgen

    Zwei kleine Sachen sind mir im negativen aufgefallen. Ich finde sie aber nicht so dramatisch.

    1) Bei einer Kindesentführung kommt lediglich ein Polizist mit dem Fahrrad zur Hilfe. Er nimmt dann beide Ganster fest, nur unterstützt von Nanni. Für ein Kinderbuch vielleicht noch okay, aber nicht so glaubwürdig. Würde man heute vermutlich anders schreiben. Dieses Buch wurde allerdings schon vor Jahrzehnten geschrieben und damals gab es auch noch Dorfpolizisten und das Leben war anders.

    2) Hanni und Nanni bekommen einen Blumenstrauß geschenkt von den Mädchen der fünften Klasse. Es geht kurz vorher aus dem Buch hervor, dass November ist. Dennoch bekommen sie einen Strauß bestehend aus Alpenveilchen und Maiglöckchen. (!)

  3. lola 30.01.2006

    ich fand das buch super gut. mir hat es echt gut gefallen.