Preis
12,80 €

Derzeit nicht lieferbar
Mehr Informationen
  • Zeichner
    Nikolaus Moras
  • Ausgabe
    gebunden
  • Erschienen am:
    15.07.2004
  • Seiten
    384
  • ISBN
    978-3-505-12070-1

Band 6

Dolly – Sammelband 6

Für die ehemalige “Burgmöwe” Dolly haben sich alle Träume erfüllt: Sie ist glücklich verheiratet mit einem Lehrer der Schule, hat eine niedliche kleine Tochter, und sie wird Leiterin des Internats Burg Möwenfels. Alle ihre Schülerinnen sind sich einig: Dolly ist die Größte!
Dieser Sammelband enthält folgende Einzelbände:
Dollys schönster Sieg (Band 16)
Eine Hauptrolle für die Burg (Band 17)
Sag ja, Dolly! (Band 18)



Eure Meinung

  1. Nina 04.09.2017

    Ja Dolly habe ich jetzt auch wieder rausgeholt. Hatte nur ein paar Bücher. Jetzt habe ich mir alle Sammelbücher gekauft. Ich liebe Dolly heute noch. Es ist definitiv eins meiner Lieblings bände.

  2. Dagmar 18.07.2016

    Ich hatte noch Dollybücher aus meiner Jugend und habe sie jetzt nochmals gelesen, hatte alle meine Bücher durch und habe dann mit meinen alten Bücher wieder angefangen, und das mit 59. Habe mir die restlichen Bücher, außer 16-18, noch nachgekauft und bin nun enttäuscht das die letzten 3 nur sehr schwer und dann sehr teuer zu bekommen sind. Bleibe aber dran……Dolly ist viel besser als das Fernsehprogramm zur Zeit!

  3. Rosemarie 12.03.2015

    Zwar bin ich inzwischen schon lange nicht mehr in dem Alter, für das die Dolly Bücher geschrieben wurden, lese sie aber immer noch gerne. Besonders diesen Band, wo Dolly eine junge Erwachsene geworden ist und selbst in ihrem früheren Internat arbeitet, mag ich sehr gerne.

  4. Marit 20.03.2014

    Mein Leseerlebnis mit der Dolly-Reihe:

    Das erste Dolly-Buch bekam ich zu meinem achten Geburtstag (Band 12. Die jüngste Burgmöwe). Damals fand ich das uninteressant, konnte mit der Thematik nichts anfangen. Zwei Jahre später bekam ich zu Ostern den ersten Band der Reihe und es packte mich. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich Sammelband 1-6 zu Hause und so oft verschlungen, das ich die Ansprache der Direktorin von Möwenfels genauso auswendig konnte, wie Dolly. Noch heute lese ich immer wieder die Reihe, lese meiner Tochter da raus vor. Mit den Jahren kamen dann auch ein Hanni-und-Nanni-Reihe und einige Fünf-Freunde Bücher dazu.

    Bei meinem Opa habe ich übrigens noch einige sehr alte Hanni-und-Nanni Bücher auf dem Dachboden gefunden

  5. Anna 02.07.2013

    Mir hat gefallen, wie sie ins Internat gekommen ist und eine Freundin gefunden hat.

  6. Wibke 07.03.2013

    Mit Jahrgang 1972 gehöre ich zu Euren älteren Leserinnen. Unvergeßlich sind Ferien bei Oma & Opa – da durften wir uns am 1. Ferientag in dem Schreibwarengeschäft gegenüber jede ein Schneider Buch aussuchen. Die Wahl war immer schwer, glücklicherweise waren wir zu zweit, so dass wir gleich zwei neue Bücher hatten.

    Später gab es bei Krankheit dann oft ein Berte Bratt Buch.

    Auf die Jubiläumsausgaben freue ich mich total – und bin schon gespannt , ob meine Jungs (5 und 4 Jahre alt) auch Eure Bücher entdecken werden. Schreckenstein steht auf jeden Fall im Regal parat!

  7. janine meile 30.01.2006

    dolly ist das beste buch das ich je gelesen habe! ich finde es sehr lustig aber auch sehr romantisch. es ist sehr spannend! ich würde es jedem empfehlen, dem ich begegne. schade dass es nicht noch mehr dolly bücher gibt! 🙂