Jo Baerli: Onkel Franz geht in die Luft

Glückwünsche aus der Branche

Christian von Zittwitz, Herausgeber des Branchenmagazins BuchMarkt, gratuliert und erinnert an den Verleger Franz-Joachim Schneider und dessen Passion, die Fliegerei … und Jo Baerli.

 

Das Schneiderbuch-Team bedankt sich herzlich!

 

Franz-Joachim Schneider war Zeit seines Lebens ein leidenschaftlicher Flieger. Nach dem Verkauf des Verlages  an die dänische Gutenberghus-Gruppe, die 1992 in Egmont umbenannt wurde, machte er erneut seinen Flugschein und eroberte mit seinem Privatflugzeug „Baerli Airlines“ die Lüfte. Unter dem Künstlernamen Jo Baerli schuf er in den späten Lebensjahren Pop-Art-Werke im Stil von Andy Warhol und Roy Lichtenstein. In einer Lagerhalle seines alten Verlagsgebäudes verkaufte er die Bilder zugunsten eines Hilfsfonds für Kinder in Not. Er befasste sich außerdem mit den Medien Video und Fotografie. Franz-Joachim Schneider, eine der herausragendsten Verlegerpersönlichkeiten des zwanzigsten Jahrhunderts, unter dessen Führung der Verlag zum erfolgreichsten Kinderbuchverlag des deutschsprachigen Raums geworden war, starb im Alter von 82 Jahren am 19. Februar 2008 in München.

Chrisitan von Zittwitz, Herausgeber des BuchMarkt, erinnert an Jo Baerli

Comments are closed.