• Susanne George, Redakteurin

    Barry Loser
    Abgesehen davon, dass ich bei Barry Losers Geschichten vor lauter Lachen heule, bewundere ich den grandiosen Einfallsreichtum seines ...
     

Kinderleseclub nimmt Poppy Pym unter die Lupe

Pauls Leseclub – die bunten Seiten der Stuttgarter Kinder-Nachrichten und der Stuttgarter Kinder-Zeitung

Pauls Kinderleseclub ist eine spannende Initiative der Stuttgarter Zeitung, der Stuttgarter Nachrichten, des Schwarzwälder Boten sowie des Waiblinger Zeitungsverlages. Auf der Bücherseite der Kinderzeitung kommen die jungen Testleserinnen zu Wort und berichten, ob ihnen die Lektüre der vorgestellten Bücher Freude bereitet hat.
Im März haben sich die Leseclub-Kinder Vanessa, Jette, Gina und Melina Poppy Pym vorgenommen. Sie waren sich rasch einig: Der Roman von Laura Wood ist ziemlich spannend!

 

 

„Es ist schade, dass das Cover so mädchenhaft ist. Das Buch ist eigentlich auch etwas für Jungs, weil es so spannend ist.“ Melina (9)

 

„Man sollte das Cover und den Klappentext nicht unterschätzen. Das Buch ist viel spannender und abenteuerlicher, als es aussieht“ Gina (9)

 

„Der Zeitungsartikel über den Rubin ist im Buch cool dargestellt. Das sieht richtig echt aus.“ Jette (10)

 

„Ich finde es total cool, dass eine Ausstellung an Poppys Schule kommt. So etwas gab es bei uns noch nie.“ Vanessa (11)

 

Kinderleseclub Poppy Pym

Wenn Du auf das klickst, kannst Du Dir die gesamte Seite anschauen!

Pauls Leseclub – die bunten Seiten der Stuttgarter Kindernachrichten und der Stuttgarter Kinderzeitung – wird gefördert vom Buchhaus Wittwer. Die inhaltliche Verantwortung liegt ausschließlich bei der Redaktion der Kinderzeitung.

 

Lesen, statt nur Klicken – Das Schneiderbuch-Team empfiehlt die Kinderzeitung und bedankt sich für die Abdruckgenehmigung!

 

Katharina Baumann (Text), Horst Rudel (Fotos)

Pauls Kinderleseclub Stuttgarter Nachrichten

Eure Meinung

Es gibt noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!