Alle Blogartikel zu "lustig"

Ins Netz gegangen

Zombie-Goldfisch begeistert auch erwachsene Leser

„Eine wunderbare Idee – schräg, frech und mit kindgerecht dosiertem schwarzen Humor!“ schreibt Antje Diller-Wolff von shs medien und empfiehlt Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch.   Frankie unser Zombie-Goldfisch begeistert mit seinen Geschichten klein wie groß. „Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch“ aus dem Schneiderbuch Verlag macht tierisch Spaß! Auch für Leser jenseits der 8 Jahre.“   Die Rezension von Antje Diller-Wolff kannst Du auf shsmedien.de nachlesen.     Quelle: Antje Diller-Wolff /…


Eselsohr empfiehlt Zombie-Goldfisch

Aus Freude am Lesen lustiger Bücher

„Ein Spiel mit Klischees von Bösewicht, Monster und Held, das lustvoll überzogen wird und in Kombination mit den wirklich grandiosen Covern auch den lesefaulsten Kerl zum Büchertisch lockt.“ schreibt das Eselsohr, Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien, unter dem Titel ,,Lustige Bücher für lustvolles Lesen”.   In der August-Ausgabe 2014 empfiehlt das Eselsohr die „…wunderbar respektlose Reihe…“ des Zombie-Goldfischs als Lachmuskeltrainer, die sogar den lesefaulsten Büchermuffel ans Lesen bringt.   Das…


Bin ich blöd, oder was? Das Comic-Romandebut von Olivia Vieweg

Klassenfahrt des Grauens

Olivia Vieweg stellt ihr Comic-Romandebut Bin ich blöd, oder was? – Klassenfahrt des Grauens vor.   Tagebücher sind out. Heute teilt man seinen Tagesablauf per Twitter oder Facebook mit. Es wird ge-liked, ge-tweeted, ge-teilt und kommentiert. Wer in sein und dazugehören will, der tut es den anderen eben gleich. Mari, 15 Jahre alt, selbsternanntes Genie, schreibt trotzdem Tagebuch und lässt ihre Leser ungefiltert an ihrer Genialität teilhaben.     Dabei geht es nicht…


Stiftung Lesen empfiehlt DORK diaries

Thematische Lesetipps Reihentitel

„Das weibliche Pendant zur Greg-Reihe überzeugt ebenso mit lustigen Comics und Problemen, die mitten aus dem Leben der Altersgruppe gegriffen sind …“   Ab dem 24. September 2013 empfiehlt die Stiftung Lesen Dork diaries, Band 1, Nikkis (nicht ganz so) fabelhafte Welt als Kinderbuch der Woche.   Das Dokument mit der Rezension von Christine Kranz kannst du auch als PDF herunterladen!                  …


Zombie-Goldfisch beißt bei Testlesern an

Witzig-schräg verrückte Abenteuer mit Schrecken in kleinen Dosen lassen Jungs leichter Lesen

Ein schief gelaufenes Experiment, ein Minigau im Aquarium … und die Bücherwelt hat einen neuen Super-Bösewicht: Frankie – der dicke fette Zombie-Goldfisch. Autorin Mo O’Hara arbeitet Kindheitserlebnisse auf: Sie hat tatsächlich einmal einen Goldfisch wiederbelebt – weshalb der aber fast in die ewigen Fischgründe eingegangen ist, bleibt das Geheimnis ihrer Geschwister. Parallelen finden sich in den Abenteuern um den dicken fetten Zombie-Goldfisch Frankie, der ein ganz normaler Goldfisch war, bevor…