• Redaktionstipps

    Luisa
    Johanna Müller, Redakteurin

    Luisa
    Ein Freundin wie Luisa wünscht sich jedes Mädchen: lustig, verrückt, liebenswert und absolut unwiderstehlich! Auch ich habe die kleine ...
     
Preis
12,99 €
6,99 €


Mehr Informationen
  • Ausgabe
    gebunden
    E-Book
  • Erschienen am:
    07.10.2011
    Erschienen am:
    15.03.2012
  • Seiten
    336
    332
  • ISBN
    978-3-505-12648-2
    978-3-505-13071-7

Band 3

Götterdämmerung

Maras Welt ist in großer Gefahr. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Feuerbringer zurückkehren und alles um sie herum auslöschen wird. Mara muss unbedingt herausfinden, wer ihr geheimnisvoller Auftraggeber ist! Ihr bleibt nicht mehr viel Zeit. Und plötzlich überstürzen sich die Ereignisse: Eine spannende Verfolgungsjagd durch die Götterwelt beginnt. Kann Mara das große Unheil aufhalten und ihre Welt retten?



Eure Meinung

  1. Suna 10.02.2013

    Echt tolles buch und mega buchreihe!!! Mara reisst jeden mit sich und man erkennt immer wieder sich selbst in der kleinen Lorbeer.dame 😀

  2. Gast 30.09.2011

    Mara Lorbeer ist 14 Jahre alt und die letzte Seherin unserer Nordisch-Germanischen Mythenwelt. Dabei will sie eigentlich ganz normal sein. Doch ihr Schicksal ist ein Anderes. Sie soll die Götterdämmerung und somit den Weltuntergang verhindern. Band 3 schließt inhaltlich und auch zeitlich nahtlos an die Ereignisse in Band 2 an. Daher möchte ich nicht zu viele Inhalte verraten, damit die geneigten Neu-Leser nicht vorab von irgendwelchen ‚Spoilern‘ vergrätzt werden. Lediglich möchte ich verraten, dass Charaktere aus früheren Büchern nun größeren Anteil am Finale haben und auch ein für Mara besonders wichtiger Charakter neu eingeführt wird.
    Wer die ersten beiden Romane mochte, wird den dritten Band lieben. Tommy Krappweis, RTL-Samstag-Nacht Comedian, ‚Bernd das Brot‘-Erfinder, Filmemacher und Buchautor hat sich durch die ersten beiden Bücher in einen Rausch hineingeschrieben. Während man bemerkte, dass von Band eins zu Band zwei eine Entwicklung im Schreibstil stattgefunden hat, die Charaktere runder wurden, kann man bei Band drei noch einmal einen Qualitätssprung ausmachen. Tommy Krappweis schreibt das furiose Finale seiner Fantasy-Reihe noch dichter, atmosphärischer, schneller, witziger und dramatischer. So wie es bei einem guten Finale sein sollte, schafft man es kaum, das Buch aus der Hand zu legen. So lästige Dinge wie Nahrungsaufnahme oder Schlaf können dabei schon einmal vergessen werden. Auch zeitgeschichtliche Begebenheiten werden in dem Buch verarbeitet. So nimmt Krappweis zum Beispiel Bezug auf den Tod Michael Jacksons oder den Ausbruch des Isländischen Vulkans Eyjafjallajökull. Und bei einem Autoren wie Tommy Krappweis kommt selbstverständlich auch der Humor nicht zu kurz. Teilweise an unmöglichen Stellen in der Handlung, aber das bemerkt auch die Protagonistin. Wortneuschöpfungen eines bekannten Kastenbrotes wie ‚Bampf‘ und ‚Gnampf‘ werden auch an passender Stelle eingesetzt.

    Bei einer eventuellen Verfilmung dieses Stoffes steht auch durch die Charakterbeschreibung schon ein Teil der Schauspieler fest. Ich bin gespannt, ob Sir Ian McKellen für ein weiteres Fantasyprojekt zur Verfügung steht.
    Krappweis schreibt so bildlich, dass eine Verfilmung schon fast als logische Schlussfolgerung zu gelten hat. Bei einem Medienmacher mit dieser beruflichen Erfahrung eigentlich fast selbstverständlich. Eine uneingeschränkte Leseempfehlung für alle Freunde des Phantastischen, die gerne auf unterhaltsame Weise auch etwas über die Götter- und Sagenwelt unserer Heimat erfahren wollen. Ein Schneiderbuch für Jugendliche und Junggebliebene von zwölf bis neunundneunzig Jahren.