• Redaktionstipps

    Redaktionstipp Hanni und Nanni Susanne
    Susanne George, Redakteurin

    Unvergesslich!
    Hanni und Nanni haben mich – wie so viele andere – so manches Kindheitsjahr begleitet und sind ein unvergessliches Leseerlebnis ...
     
Preis
8,99 €
7,99 €


Mehr Informationen
  • Illustrator
    Kate Willis-Crowley
  • Ausgabe
    gebunden
    E-Book
  • Erschienen am:
    05.02.2015
    Erschienen am:
    05.02.2015
  • Seiten
    160
    128
  • ISBN
    978-3-505-13536-1
    978-3-505-13579-8

Band 1

Eine Katze für Lotti

Platsch! – Was ist denn da in Lottis Badewanne gelandet? Eine Katze? Das wäre ja zu schön, um wahr zu sein, denn Lotti wünscht sich schon so lange ein Haustier. Nur leider ihre Eltern nicht … Doch Prinzessin Sardine, die völlig durchnässt aus der Wanne krabbelt, ist keine normale Katze, wie Lotti ziemlich schnell feststellt. Sie kann sprechen, und sie weiß ganz genau, was sie will: nämlich mit Lotti das schreckliche Monster verjagen, das sich bei ihr zu Hause eingenistet hat. Lotti ist begeistert, aber die Aktion erweist sich als ziemlich kompliziert: Sie muss die Katze nicht nur vor ihrer Mutter geheim halten, sondern wird von Prinzessin Sardine auch ganz schön eingespannt …



Eure Meinung

  1. Penelope 29.02.2016

    Das Buch ist sehr lustig,man kann es immer wieder lesen und muss man zu Hause haben

  2. Nicole und Amaya 05.11.2015

    Ich habe die Bücher meiner Tochter ( 7 Jahre) vorgelesen. Sie ist total begeistert und liebt Lotti und ihre Katze Sardine.

    Auch die Bilder passen toll zur Geschichte und versüssen das Erlebnis.

  3. Neela 07.05.2015

    Hallo,

    mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich fand es sehr lustig, dass die Katze sprechen kann und das sie den Hund ein Monster genannt hat. Von Lotti fand ich es lieb, dass sie sich so toll um Prinzessin Sardine gekümmert hat. Und ich fand es böse von dem Jungen, dass er Lotti immer geärgert hat. Ich fände es schön, wenn es bald noch einen Band dazu gibt.

    Liebe Grüße von

    Neela

  4. Karoline 07.05.2015

    Ich finde das Buch gut, weil viele tolle ,spannende und auch manchmal lustige dinge darin standen.

    Einmal war es ein bisschen undeutlich geschrieben, da habe ich nicht alles richtig verstanden.

    Es waren auch mal stellen dabei wo ich gedacht habe wieso ist da jetzt das komma und kein doppelpunkt.

  5. Nele 18.03.2015

    Die achtjährige Lotti sitzt ganz gemütlich in der Badewanne, weil ihre Mama der Meinung ist, sie muss alle zwei Tage baden, obwohl Lotti da anders denkt. Doch das wird zu einem großen Ereignis, als plötzlich eine sprechende Katze bei ihr in der Badewanne landet. Noch dazu so eine besondere, denn sie möchte nur mit „Prinzessin Sardine“ angesprochen werden und das Mädchen kann sich mit ihr unterhalten. Doch was soll Lotti nun machen, denn ihre Mama möchte eigentlich keine Katze in der Wohnung haben. Und wie soll sie der Prinzessin helfen, wo diese doch vor einem Monster in ihrem alten Zuhause geflüchtet ist? Ein unglaublich lustiges, unterhaltendes Abenteuer beginnt.

    „Prinzessin Sardine“ ist eine tolle Geschichte für Kinder, aber auch die vorlesenden ( oder mitlesenden) Eltern werden ihren Spass an der Geschichte haben. Es ist einfach unglaublich lustig, aber dennoch nicht ins lächerliche gezogen erzählt, denn die kleine Lotti hat eigentlich auch keine richtigen Freunde und freut sich, nun durch Prinzessin Sardine vielleicht eine gefunden zu haben.

    Die einzelnen Kapitel haben genau die richtige Länge und auch die Schriftgröße ist genau richtig für etwas geübtere Erstleser. Was hier noch besonders auffällt, sind die schönen Illustrationen, die sich auf fast jeder Seite finden, manchmal sind es Bilder passend zum jeweiligen Kapitel, manchmal auch einfach nur hübsche Verzierungen.

    Ein durchweg schönes Kinderbuch, sowohl für Mädchen als auch für Jungen. Erschienen ist „Prinzessin Sardine“ von Kate Willis-Crowley im Schneiderbuch-Verlag.

  6. Paulina 18.03.2015

    Ich finde das Buch toll, weil es mit Katzen zu tun hat, ich liebe Katzen und das sind gleich mehrere dabei. Am besten gefällt mir, dass Sardine beim Kater Benny plötzlich ganz schüchtern wird.

    Super ist auch die Szene, als sich Sardine bei Lotti am Kopf festkrallt. Ich habe zwei Katzen, die wollten, als sie klein waren, auch immer auf meinen Kopf klettern…