Matthias Müller-Michaelis

Einige Autorinnen und Autoren schreiben einfach tolle Bücher. Trotzdem möchten sie lieber nichts über sich (im Internet) veröffentlichen. Diesen Wunsch respektieren wir. Dann gibt es leider keine Kurzbiographie oder kein Bild, und manchmal ist der Autorenname ein Pseudonym. Dafür bitten wir um Verständnis.

Wenn du mit deinem Kind auf der Suche nach Autoreninformtionen für eine Buchvorstellung oder ein Referat in der Schule bist, wirst du wahrscheinlich auch woanders nicht fündig werden. Wenn ihr das Buch trotzdem vorstellen möchtet, kann man die Angaben über die Autorin oder den Autor ruhig weglassen und darauf hinweisen, dass der Autor anonym bleiben möchte. Bei einer Buchvorstellung ist es wichtig, dass man sich hauptsächlich auf den Inhalt des Buches konzentriert.

Bücher