Liz Pichon

Liz Pichon war schon als Kind besonders gut darin, Walt Disney-Figuren zu zeichnen und zu töpfern. Laut ihrer Mutter war sie besonders gut darin, „eine riesige Sauerei zu veranstalten“ (das ist auch heute noch so). Liz hielt an ihrer Leidenschaft fest und schloss erfolgreich ihr Grafikdesignstudium ab. Bei Jive Records hatte sie ihren ersten (und einzigen) RICHTIGEN Job. Dort entwarf sie Cover für Musikalben verschiedenster Bands und Künstler, von denen wahrscheinlich noch nie jemand etwas gehört hat (obwohl, von einigen wohl doch). Heute arbeitet Liz Pichon als Illustratorin und Autorin und ihre Bilderbücher wurden bereits vielfach ausgezeichnet. „Tom Gates“ ist ihre erste Reihe, die sie sich für ältere Jungs ausgedacht hat. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Brighton.

Bücher